Wir begleiten Menschen für eine Zeit in Achtsamkeit und mit Herz!
Als ausgebildeter Atemlehrer kann ich Menschen durch das "Kohärente Atmen" in einen achtsamkeitsvertiefenden und meditativen Zustand (maximal 10 Minuten) führen, der manchmal wesentlich sein kann für ein gelingendes Coaching. Zu Beginn und beim Abschluss des Coaching; je nach Wunsch.

Das Zeitalter der neuronalen Innenschau ermöglicht es uns, den Sympathikus und seinen Gegenspieler den Parasympathikus wieder in ein Gleichgewicht zu bringen. Das eigene Streßmanagement wird hier durch diese persönliche Übung optimal integriert.

Dies geschieht jedoch nur, wenn jemand dies wirklich will in seinem Coaching-Erleben.

Das Kohärente Atmen hat nur Vorteile für den, der es in sein Leben integrieren möchte.

Ein Coaching kann jederzeit auch ohne die Einheit der Achtsamkeit und Meditation stattfinden.